28. März 2021 – wir werden 100

Nachdem sich die St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Grefrath von 1706 im Jahr 1874 aufgrund politischer Bewegungen auflösen musste erfolgte der Neuanfang erst wieder im Jahr 1920.

Das erste Schützenfest sollte 1921 stattfinden.

Auf der Generalsversammlung am 28.03.1921 wurden die Korps und deren Züge und Gruppen vorgestellt. Dieses Datum gilt als Gründungsdatum des Grenadier-Korps-Grefrath.

Der erste Major unseres Korps, Josef Faßbender, verzog noch vor dem Schützenfest an Pfingsten 1921 nach Düsseldorf, weshalb das Korps bei seinem ersten Auftritt von Major Heinrich Girmes und Adjutant Hermann Inger angeführt wurde. Das Bild zu diesem Beitrag zeigt die beiden zu Pferd und ist gleichzeitig das älteste bekannte Bild unseres Korps.

Neben dem Grenadier-Korps gründeten sich im selben Jahr auch die Sappeure, sowie das Jägerkorps und der Reiterverein. Auch diesen Korps gratulieren wir heute natürlich ganz besonders zum Jubiläum und freuen uns mit Ihnen auf viele harmonische Schützenfeste in den nächsten Jahren und Jahrzehnten.

Die große Jubiläumsfeier mit der das Grenadier-Korps Grefrath und das Jägerkorps Grefrath am 1. Mai 2021 gemeinsam Geburtstag feiern wollten muss aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen für dieses Jahr abgesagt werden. Geplant ist jedoch das gemeinsame Fest im Frühjahr 2022 nachzuholen.

Mehr Informationen über die Geschichte des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 findet Ihr hier: https://www.grenadier-korps-grefrath.de/ueber-uns/die-geschichte-unseres-korps/

Virtuelles Feierabend-Bier statt Chargiertenversammlung

Die 1. Chargiertenversammlung unseres Korps fand am 16.03.2021 Corona-bedingt erneut als Webmmeeting statt. Auf eine Tagesordnung haben wir verzichtet und stattdessen in Form des “virtuellen Feierabend-Biers” Fragen, Ideen, Wünsche und Anregungen ausgetauscht.

Dabei stand die Frage nach der Befindlichkeit unserer Mitglieder in diesen besonderen Zeiten im Fokus der mit 23 Teilnehmern sehr gut besuchten Veranstaltung.

Themen die unsere Bruderschaft betreffen konnten von den anwesenden Mitgliedern des Bruderschaftsvorstandes (Präsident Volker Meierhöfer, Oberst Arndt Elsemann, Geschäftsführer Stefan Drenkelfuß und Kassierer Thomas Jennissen) direkt aufgegriffen werden.

Wir freuen und bedanken uns für die rege Teilnahme und die offene Diskussion und sind froh Euch zumindest auf diesem Weg hin und wieder zu sehen und uns mit unseren Grenadierzügen auszutauschen.

Mitgliederinformation zur Festveranstaltung 100 Jahre Grenadier-Korps und Jägerkorps 1921 am 1. Mai 2021

Liebe Mitglieder des Grenadier-Korps und des Jägerkorps,

wir freuen uns mit Euch schon seit vielen Monaten und Jahren auf eine große und festliche Jubiläumsfeier zum 100. Geburtstag der beiden großen Traditionskorps in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft-Grefrath.

Wir hätten gerne mit unseren Mitgliedern und Familien einen berauschenden Abend gefeiert, gelacht, getanzt und voller Freude mit Euch auf dieses tolle Jubiläum angestoßen. Direkt nach dem Königsehrenabend am Vorabend, wäre diese Feier sicherlich mit, ein großartiger Start auf dem Weg zu unserem Schützen- und Heimatfest 2021 geworden:

Leider kommt es anders.

Das Corona-Virus hält die Welt im Griff und wird auch im Jahr 2021 unser Leben beeinflussen. Die Impfquote und leider wieder steigende Infektionszahlen lassen eine unbeschwerte Jubiläumsfeier nicht zu.

Uns bleibt daher nichts anderes übrig, als unsere Jubiläumsfeier für dieses Jahr schweren Herzens abzusagen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir stehen in engem Kontakt zu unseren Partnern der Veranstaltungstechnik und den gebuchten Künstlern, um mit ihnen gemeinsam eine Feier im gleichen Zeitraum 2022 nachzuholen.

Über den genauen Termin werden wir Euch natürlich, im Rahmen unserer jeweiligen Korpsversammlungen auf dem Laufenden halten.

Wir bedauern sehr, dass wir Euch heute diese Entscheidung mitteilen müssen, wissen aber darum, dass wir gemeinsam alles tun müssen, um unsere Gemeinschaft zu schützen und um eine weitere Ausbreitung der Pandemie zu unterbinden.

Dieser Umstand ist schwer erträglich, gerade mit Blick auf das letzte Jahr ohne Königsehrenabend, Schützenfest, Versammlungen und Treffen in den Korps- und Zuggemeinschaften. Auch der Blick voraus zeigt uns Unsicherheit über die Möglichkeiten der großen Treffen und von Veranstaltungen in den nächsten Monaten.

Letztlich können und wollen wir uns aber auf die zukünftigen Zeiten freuen, in denen wir unsere Feste wieder sorgenfrei feiern können.

Einen ganz großen Dank wollen wir an dieser Stelle auch einmal an unsere Teammitglieder im Ausschuss zur Vorbereitung der Jubiläumsfeier aussprechen, die alle bereits sehr viel Herzblut in die Veranstaltung investiert haben und sich gemeinsam schon seit mehreren Jahren auf den 1. Mai 2021 freuen:

Peter Bellen

Harald Kurzbach

Dirk Nowak

Michael Frensch

Frank Hermkes

Wir sind stolz auf 100 Jahre Grenadier-Korps und Jägerkorps in Grefrath und blicken gemeinsam optimistisch auf eine Jubiläumsfeier im Jahr 2022.

Bitte bleibt gesund und passt auf Euch und eure Familien auf.

Grenadier-Korps-Grefrath 1921         Jägerkorps 1921 Grefrath

Michael Schäfer, Vorsitzender                          Reinhold Welter, 1.Vorsitzender

Feierabend-Bier statt I. Chargiertenversammlung

Planmäßig wird am 16.03.2021 die I. Chargiertenversammlung des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 stattfinden. Aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkungen die das Treffen aller Chargierten und Gäste nicht zulassen, wird auch diese Veranstaltung als Online-Event durchgeführt.

Von einer Tagesordnung sehen wir diesmal ab und trinken stattdessen mit den Vertretern der Züge ein virtuelles Feierabendbierchen und quatschen über die Fragen und Belange der Züge.

Uns interessiert was die Zuggemeinschaften in diesen besonderen Zeiten bewegt, wie die Mitglieder aber auch die Zugfamilien Kontakt halten, ob es Alternativen zu Präsenzveranstaltungen gibt, usw.

Des weiteren sind zu diesem Termin auch Vertreter des Bruderschaftsvorstandes eingeladen um über die aktuelle Situation aus Sicht der Bruderschaft zu berichten und ggf. auch Fragen zu beantworten oder Anregungen aufzunehmen.

Die Einladungen an die Zugführer sind erfolgt. Wir freuen uns auf einen lebhaften Abend!

Mitgliederversammlung / Titularfest der Bruderschaft verschoben

Gemäß aktueller Information der St. Sebastianus Bruderschaft Grefrath wird die Mitgliederversammlung (24.01.2021, Titularfest) aufgrund der geltenden Corona-Schutzverordnung auf einen noch unbestimmten Termin verschoben.

Sobald neue Informationen und / oder ein neuer Termin bekannt sind, teilen wir diese(n) hier natürlich mit.

Frohe Weihnachten

Mer wünsche alle Fründe des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 ruhige un besinnliche Weihnachtstage un freue uns wann m’r üch all widder blecke künne. Bes dahin erholen mer uns all vun enem ungewöhnlichen Johr un blecke optimistisch en de Zokunf.

Adventgrüße

Liebe Grenadierfamilie,


das Grenadier-Korps-Grefrath 1921 wünscht Euch und Euren Familien eine besinnliche und ruhige Adventzeit.

Wir blicken mit einem aktuellen Beitrag des ehemaligen Neusser Grenadiermajors und besonderem Freund der Grefrather Grenadiere, Achim Tilmes,  auf die sehr besondere Adventzeit im Jahr 2020. Achim hat uns gestattet seinen Text für unsere Grußbotschaft an Euch, eure Zugkameraden und eure Familien verwenden zu dürfen.

Was ich mache, werde ich hier gefragt.
Ich mache mir Gedanken über manche Freunde mit folgendem Ergebnis:

Positiv no vöre kicke
Wenn em Advent de Käätzkes brenne,
de Lütt no de Jeschäfte renne
– dies Johr möt Lappe vör de Schnut –
bes Weihnachte et net lang duht.

Mer Schötze leve op Distanz;
Versammlong, Krönung – jestreche janz!
Ävver kalle kammer, telefoneere,
WhattsAppe, Videos schecke, schickaneere.

Kontakt es wichtig, net ze knapp,
sons kriste ene an de Mapp.
Fründe donnt dech so vermesse;
meld` dech ens on lott se wesse,
och em Affstand lev en Fründschaff fott,
die mäck Corona net kapott.

Tuscht Bilder ut von de Parad`,
vom Kermesplatz, vom Rosejad.
On dott schon jetz ens överleje,
wat könnte mer demnächs beweje.

Statt Trübsal blose: Pläne schmiede
för schöndere on bess`re Ziede.
2020 kritt dr Ress.
Mer leve doch! Dat es et bess.

Luht fröhlich en dat neue Johr:
wat kütt, dat kütt; wat wor, dat wor
mennt Achim Tilmes am ieschte Advent 2020.

Achim Tilmes


Danke Achim für die tollen und treffenden Worte!
Einen schönen 1. Advent


Michael Schäfer Grenadier-Korps-Grefrath 1921
Vorsitzender

Beitragsbild: Fotograf/Urheber: prspics

Erfolgreiche Info-Veranstaltung des GKG statt Mitgliederversammlung

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen konnte unsere Mitgliederversammlung am 20.11.2020 nicht stattfinden. Grund genug dennoch mit unseren Mitgliedern in Kontakt zu bleiben und uns gegenseitig auf dem Laufenden zu halten.

Hierzu haben wir die Form des Web-Meetings gewählt.

Sieht es auf den ersten Blick so aus als gäbe es in 2020 nichts aus dem Vereinsleben zu berichten, so lohnte der zweite Blick, den Major Thomas Jennissen in Form des Jahresberichtes vortrug. Angefangen mit der Wahl Volker Meierhöfers zum neuen Präsidenten der Bruderschaft und des Jägermajors Eberhard Krüppel zum neuen Vizepräsidenten. Weiter ging es mit den wesentlichen Ergebnissen unserer ersten Web-Chargiertenversammlung, einem Blick auf das ausgefallene Schützenfest, an dem zumindest ein Feldgottesdienst abgehalten werden konnte, bis hin zu den Aus- und Umbauarbeiten am Schießstand und den ersten Visionen für ein Schützenhaus in Grefrath.

Korps-Kassierer und Junggrenadier-Betreuer Patrick Schausten berichtete über die wesentlichen Kassenbewegungen und den Status der Jugendarbeit. Kassenprüfer Damian Kaluza attestierte dem Kassierer eine ordnungsgemäße und einwandfreie Kassenführung.

Bruderschaftspräsident Volker Meierhöfer erklärte nochmals den aktuellen Planungsstand für ein Schützenhaus und bat um Unterstützung sachkundiger Schützen in den noch einzuberufenden Planungsausschüssen.