Beiträge und Meldungen

28. März 2021 – wir werden 100

Nachdem sich die St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Grefrath von 1706 im Jahr 1874 aufgrund politischer Bewegungen auflösen musste erfolgte der Neuanfang erst wieder im Jahr 1920.

Das erste Schützenfest sollte 1921 stattfinden.

Auf der Generalsversammlung am 28.03.1921 wurden die Korps und deren Züge und Gruppen vorgestellt. Dieses Datum gilt als Gründungsdatum des Grenadier-Korps-Grefrath.

Der erste Major unseres Korps, Josef Faßbender, verzog noch vor dem Schützenfest an Pfingsten 1921 nach Düsseldorf, weshalb das Korps bei seinem ersten Auftritt von Major Heinrich Girmes und Adjutant Hermann Inger angeführt wurde. Das Bild zu diesem Beitrag zeigt die beiden zu Pferd und ist gleichzeitig das älteste bekannte Bild unseres Korps.

Neben dem Grenadier-Korps gründeten sich im selben Jahr auch die Sappeure, sowie das Jägerkorps und der Reiterverein. Auch diesen Korps gratulieren wir heute natürlich ganz besonders zum Jubiläum und freuen uns mit Ihnen auf viele harmonische Schützenfeste in den nächsten Jahren und Jahrzehnten.

Die große Jubiläumsfeier mit der das Grenadier-Korps Grefrath und das Jägerkorps Grefrath am 1. Mai 2021 gemeinsam Geburtstag feiern wollten muss aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen für dieses Jahr abgesagt werden. Geplant ist jedoch das gemeinsame Fest im Frühjahr 2022 nachzuholen.

Mehr Informationen über die Geschichte des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 findet Ihr hier: https://www.grenadier-korps-grefrath.de/ueber-uns/die-geschichte-unseres-korps/

Virtuelles Feierabend-Bier statt Chargiertenversammlung

Die 1. Chargiertenversammlung unseres Korps fand am 16.03.2021 Corona-bedingt erneut als Webmmeeting statt. Auf eine Tagesordnung haben wir verzichtet und stattdessen in Form des “virtuellen Feierabend-Biers” Fragen, Ideen, Wünsche und Anregungen ausgetauscht.

Dabei stand die Frage nach der Befindlichkeit unserer Mitglieder in diesen besonderen Zeiten im Fokus der mit 23 Teilnehmern sehr gut besuchten Veranstaltung.

Themen die unsere Bruderschaft betreffen konnten von den anwesenden Mitgliedern des Bruderschaftsvorstandes (Präsident Volker Meierhöfer, Oberst Arndt Elsemann, Geschäftsführer Stefan Drenkelfuß und Kassierer Thomas Jennissen) direkt aufgegriffen werden.

Wir freuen und bedanken uns für die rege Teilnahme und die offene Diskussion und sind froh Euch zumindest auf diesem Weg hin und wieder zu sehen und uns mit unseren Grenadierzügen auszutauschen.

Mitgliederinformation zur Festveranstaltung 100 Jahre Grenadier-Korps und Jägerkorps 1921 am 1. Mai 2021

Liebe Mitglieder des Grenadier-Korps und des Jägerkorps,

wir freuen uns mit Euch schon seit vielen Monaten und Jahren auf eine große und festliche Jubiläumsfeier zum 100. Geburtstag der beiden großen Traditionskorps in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft-Grefrath.

Wir hätten gerne mit unseren Mitgliedern und Familien einen berauschenden Abend gefeiert, gelacht, getanzt und voller Freude mit Euch auf dieses tolle Jubiläum angestoßen. Direkt nach dem Königsehrenabend am Vorabend, wäre diese Feier sicherlich mit, ein großartiger Start auf dem Weg zu unserem Schützen- und Heimatfest 2021 geworden:

Leider kommt es anders.

Das Corona-Virus hält die Welt im Griff und wird auch im Jahr 2021 unser Leben beeinflussen. Die Impfquote und leider wieder steigende Infektionszahlen lassen eine unbeschwerte Jubiläumsfeier nicht zu.

Uns bleibt daher nichts anderes übrig, als unsere Jubiläumsfeier für dieses Jahr schweren Herzens abzusagen. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir stehen in engem Kontakt zu unseren Partnern der Veranstaltungstechnik und den gebuchten Künstlern, um mit ihnen gemeinsam eine Feier im gleichen Zeitraum 2022 nachzuholen.

Über den genauen Termin werden wir Euch natürlich, im Rahmen unserer jeweiligen Korpsversammlungen auf dem Laufenden halten.

Wir bedauern sehr, dass wir Euch heute diese Entscheidung mitteilen müssen, wissen aber darum, dass wir gemeinsam alles tun müssen, um unsere Gemeinschaft zu schützen und um eine weitere Ausbreitung der Pandemie zu unterbinden.

Dieser Umstand ist schwer erträglich, gerade mit Blick auf das letzte Jahr ohne Königsehrenabend, Schützenfest, Versammlungen und Treffen in den Korps- und Zuggemeinschaften. Auch der Blick voraus zeigt uns Unsicherheit über die Möglichkeiten der großen Treffen und von Veranstaltungen in den nächsten Monaten.

Letztlich können und wollen wir uns aber auf die zukünftigen Zeiten freuen, in denen wir unsere Feste wieder sorgenfrei feiern können.

Einen ganz großen Dank wollen wir an dieser Stelle auch einmal an unsere Teammitglieder im Ausschuss zur Vorbereitung der Jubiläumsfeier aussprechen, die alle bereits sehr viel Herzblut in die Veranstaltung investiert haben und sich gemeinsam schon seit mehreren Jahren auf den 1. Mai 2021 freuen:

Peter Bellen

Harald Kurzbach

Dirk Nowak

Michael Frensch

Frank Hermkes

Wir sind stolz auf 100 Jahre Grenadier-Korps und Jägerkorps in Grefrath und blicken gemeinsam optimistisch auf eine Jubiläumsfeier im Jahr 2022.

Bitte bleibt gesund und passt auf Euch und eure Familien auf.

Grenadier-Korps-Grefrath 1921         Jägerkorps 1921 Grefrath

Michael Schäfer, Vorsitzender                          Reinhold Welter, 1.Vorsitzender

Feierabend-Bier statt I. Chargiertenversammlung

Planmäßig wird am 16.03.2021 die I. Chargiertenversammlung des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 stattfinden. Aufgrund der nach wie vor bestehenden Einschränkungen die das Treffen aller Chargierten und Gäste nicht zulassen, wird auch diese Veranstaltung als Online-Event durchgeführt.

Von einer Tagesordnung sehen wir diesmal ab und trinken stattdessen mit den Vertretern der Züge ein virtuelles Feierabendbierchen und quatschen über die Fragen und Belange der Züge.

Uns interessiert was die Zuggemeinschaften in diesen besonderen Zeiten bewegt, wie die Mitglieder aber auch die Zugfamilien Kontakt halten, ob es Alternativen zu Präsenzveranstaltungen gibt, usw.

Des weiteren sind zu diesem Termin auch Vertreter des Bruderschaftsvorstandes eingeladen um über die aktuelle Situation aus Sicht der Bruderschaft zu berichten und ggf. auch Fragen zu beantworten oder Anregungen aufzunehmen.

Die Einladungen an die Zugführer sind erfolgt. Wir freuen uns auf einen lebhaften Abend!

Adventgrüße

Liebe Grenadierfamilie,


das Grenadier-Korps-Grefrath 1921 wünscht Euch und Euren Familien eine besinnliche und ruhige Adventzeit.

Wir blicken mit einem aktuellen Beitrag des ehemaligen Neusser Grenadiermajors und besonderem Freund der Grefrather Grenadiere, Achim Tilmes,  auf die sehr besondere Adventzeit im Jahr 2020. Achim hat uns gestattet seinen Text für unsere Grußbotschaft an Euch, eure Zugkameraden und eure Familien verwenden zu dürfen.

Was ich mache, werde ich hier gefragt.
Ich mache mir Gedanken über manche Freunde mit folgendem Ergebnis:

Positiv no vöre kicke
Wenn em Advent de Käätzkes brenne,
de Lütt no de Jeschäfte renne
– dies Johr möt Lappe vör de Schnut –
bes Weihnachte et net lang duht.

Mer Schötze leve op Distanz;
Versammlong, Krönung – jestreche janz!
Ävver kalle kammer, telefoneere,
WhattsAppe, Videos schecke, schickaneere.

Kontakt es wichtig, net ze knapp,
sons kriste ene an de Mapp.
Fründe donnt dech so vermesse;
meld` dech ens on lott se wesse,
och em Affstand lev en Fründschaff fott,
die mäck Corona net kapott.

Tuscht Bilder ut von de Parad`,
vom Kermesplatz, vom Rosejad.
On dott schon jetz ens överleje,
wat könnte mer demnächs beweje.

Statt Trübsal blose: Pläne schmiede
för schöndere on bess`re Ziede.
2020 kritt dr Ress.
Mer leve doch! Dat es et bess.

Luht fröhlich en dat neue Johr:
wat kütt, dat kütt; wat wor, dat wor
mennt Achim Tilmes am ieschte Advent 2020.

Achim Tilmes


Danke Achim für die tollen und treffenden Worte!
Einen schönen 1. Advent


Michael Schäfer Grenadier-Korps-Grefrath 1921
Vorsitzender

Beitragsbild: Fotograf/Urheber: prspics

Informationsveranstaltung für alle Grenadiere

Wir haben heute unsere Chargierten über eine Informationsveranstaltung für alle Grenadiere informiert, die am 20.11.2020 um 20:00 Uhr (dem Termin an dem unsere Mitgliederversammlung stattgefunden hätte) als Online-Webmeeting stattfinden soll.

Inhalte:

  • Kassenbericht
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Jahresbericht
  • Jugendbericht

Unser Ziel ist es den interessierten Grenadieren die Rechenschaftsberichte zu übermitteln und Fragen hierzu oder zu anderen Themen die Euch bewegen zu beantworten.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich ausdrücklich um keine Versammlung; es werden keine Wahlen und Abstimmungen stattfinden, ebenso wird der Vorstand nicht entlastet werden.

Wie Ihr Euch zu diesem Meeting anmelden könnt erfahrt Ihr über Eure Zugführer.

Wir freuen uns auf eine große Teilnehmerzahl.

Termine 2021 & Schießstand – Informationen aus der Erweiterten Vorstandsversammlung der Bruderschaft / Offener Brief an unsere Mitglieder

Liebe Grenadierfamilie,

die Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Krise wurden inzwischen wieder verschärft; über die Absage unserer Mitgliederversammlung 2021 haben wir auf diesem Weg bereits vor einigen Tagen informieren müssen.

Uns ist es wichtig Euch auch in der aktuellen Situation informiert und „bei der Stange“ zu halten. Aus diesem Grund möchten wir Euch heute aktuelle Informationen aus der letzten Erweiterten Vorstandsversammlung der Bruderschaft zur Verfügung stellen:

Termine 2021

Niemand weiß heute wie sich die Covid-19-Pandemie in den nächsten Monaten entwickeln wird, wann Impfstoffe zur Verfügung stehen und wann diese in der Bevölkerung wirksam sind, so dass unsere Feierlichkeiten wieder ohne Gefahr durchgeführt werden können.

In dieser Situation plant die Bruderschaft für nächstes Jahr grundsätzlich zunächst weiterhin die Einhaltung der traditionellen Termine für Königsehrenabend und unser Schützenfest. Dennoch kann man bereits heute mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass diese Termine vermutlich unrealistisch sind.

Aus diesem Grund wurden einige Alternativszenarien entwickelt, die folgende Möglichkeiten vorsehen:

  • Ausweichtermin Schützenfest: drittes Septemberwochenende 2021 mit Umzügen, usw. (Freitag-Montag)
  • Königsehrenabend an Pfingsten 2021 im Rahmen einer Open-Air-Veranstaltung mit entsprechendem Hygienekonzept, ohne Umzüge
  • Königsehrenabend am zweiten Septemberwochenende 2021, wie gewohnt, mit Umzug, ggf. Zapfenstreich für die beiden neuen Ehrenmitglieder Reiner Kivelitz und Sigi Baehr.
  • Königsehrenabend am Freitagabend des Ausweichtermins für das Schützenfest am dritten Septemberwochenende 2021

Die Musikeinheiten und der Zeltwirt sind in alle vorgenannten Optionen bereits eingebunden.

Ob jedoch unsere Veranstaltungen überhaupt durchgeführt werden können oder welche Option realisiert werden kann ist heute völlig unklar. Der Bruderschaftsvorstand wird die Entwicklung weiter beobachten und zu gegebener Zeit auf die Korps zukommen. Grundsätzlich soll eine Generalversammlung über die Durchführung des Schützenfestes – so es denn erlaubt wird – final entscheiden.

Im Grefrather Kalender 2021 werden alle regulären Termine der Bruderschaft und des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 gedruckt; ob die Termine wie gewohnt stattfinden erfahrt ihr im Vorfeld über den Vorstand des Grenadier-Korps-Grefrath.

Wir begrüßen und unterstützen ausdrücklich die Planungen des Bruderschaftsvorstandes.

Auch unsere Jubiläumsfeier zum 100jährigen Bestehen des Grenadier- und Jägerkorps am 01.05.2021 ist natürlich von den besonderen Umständen betroffen. Auch hierfür planen wir aktuell die Durchführung der Feier zu diesem Termin und die Einhaltung unserer vertraglichen Verpflichtungen. Sobald wir Klarheit haben ob / wie die Veranstaltung durchgeführt werden darf, informieren wir Euch umgehend. Zusätzlich prüfen wir derzeit mit unseren Partnern die Durchführung der Veranstaltung zu Alternativterminen die sich ggf. auch aus den vorgenannten Überlegungen der Bruderschaft zum Königsehrenabend und Schützenfest ergeben könnten.

Wir bitten Euch in Eurer Jahresplanung neben den traditionellen Terminen auch die Alternativen zu berücksichtigen.

Ausbau Schießsportanlage

Das Feedback aus den Zügen zum Konzept „Ausbau Schießsportanlage“ zeigte größtenteils bereits sehr detaillierte und konkrete Fragestellungen, insbesondere zum Thema Unterhaltungskosten.

Der Bruderschaftsvorstand korrigierte die aktuelle Planungs- und Diskussionsgrundlage daher wie folgt:

  • Das vorgestellte Konzept zeigt die maximale Lösung die aufgrund der räumlichen Verhältnisse am Schießplatz möglich ist
  • Man ist nicht auf diese Größe fixiert; je nach Bedarf oder finanzieller Möglichkeit und in Abhängigkeit von baurechtlichen Möglichkeiten kann das Konzept auch kleiner ausfallen.
  • Im ersten Schritt verfolgt die Bruderschaft zunächst weiter die Möglichkeit das Grundstück auf Erbpachtbasis zu erwerben.
  • Im nächsten Schritt werden Arbeitskreise zu unterschiedlichen Aufgaben gebildet und mit fachkundigen Schützen besetzt. Hierfür werden Schützen gesucht, die sich gerne aktiv in die Konzeption und Weiterentwicklung des Konzeptes einbringen möchten. Interessierte melden sich bitte gerne beim Grenadiervorstand. Wir leiten das dann an die Bruderschaft weiter. Bitte gebt dabei auch an wo ihr eure jeweilige Kompetenz seht.
  • In Abhängigkeit der rechtlichen Möglichkeiten und der Ergebnisse der Arbeitskreise wird allen Schützen dann ein finaler Entwurf zur Diskussion vorgestellt. Für diesen Entwurf wird es dann auch ein Finanzierungskonzept geben.
  • Die Erweiterte Vorstandsversammlung bewilligte dem Bruderschaftsvorstand ein Budget zur Konzeptionierung der Ausbaupläne.
  • Die Erweiterte Vorstandsversammlung bewilligte dem Bruderschaftsvorstand ein Budget zum Erwerb einer Container-Toilettenanlage für das Schießsportgelände. Diese Toiletten sollen die einzig vorhandene Toilette ersetzen und bieten jeweils einen Sanitärbereich für Damen und Herren. Selbstverständlich werden diese Toiletten unserem Korps auch zur Verfügung stehen wenn wir unser Korpsschießen endlich wieder an der Bubi-Schrooten-Schießsportanlage durchführen dürfen.

Neuer Bruderschaftsschießmeister gesucht

Markus Rösning, unser langjähriger Bruderschaftsschießmeister, gibt sein Amt aus zeitlichen und beruflichen Gründen ab.

Die Grenadiere sagen Markus „Danke“ für die Unterstützung in den vielen Jahren in denen Du das Amt sehr gut und engagiert ausgeführt hast.

Die Bruderschaft sucht nun einen Nachfolger für diese wichtige Aufgabe. Interessierte melden sich bitte beim Bruderschaftsvorstand oder dem Vorstand des Grenadier-Korps-Grefrath. Beide Vorstände stehen auch bei Fragen zu diesem Amt gerne zur Verfügung.

Wir bitten Euch ausdrücklich diese Informationen auch an Eure Züge weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen meldet Euch gerne beim Vorstand des Grenadier-Korps-Grefrath 1921. Wir werden diese Informationen zusätzlich auch über unsere Homepage und unsere Facebook-Seite in Form eines offenen Briefes an unsere Mitglieder veröffentlichen.

Bleibt gesund und passt auf Euch und Eure Familien auf.

Beste Grüße!

Michael  Schäfer, Vorsitzender Grenadier-Korps-Grefrath 1921

Absage Mitgliederversammlung – Offener Brief an unsere Mitglieder

Liebe Grenadier-Familie,


wir hatten gegenüber unseren Chargierten vor kurzem darüber berichtet, dass wir an Lösungen arbeiten die es uns ermöglichen die Mitgliederversammlung des Grenadier-Korps-Grefrath 1921 trotz Covid-Pandemie durchzuführen. Hierbei hatten wir neben den gesetzlich-behördlichen Vorschriften natürlich auch den Schutz aller Teilnehmer im Blick.


Leider müssen wir heute feststellen, dass eine Mitgliederversammlung unter Berücksichtigung aller Vorgaben nicht möglich ist.

Wir sagen unseren Termin für die Mitgliederversammlung am 20.11.2020 daher heute – schweren Herzens – ab.


Insbesondere mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Covid-Infektionen und der damit einhergehenden neuen / erweiterten Vorschriften und des erhöhten Infektionsrisikos für jeden von uns, scheidet ein Präsenztermin inzwischen aus. Die Räumlichkeiten in den Grefrather Gastronomiebetrieben lassen die Einhaltung des Mindestabstandes nicht zu. Seitens der Stadt Neuss ist uns die Mehrzweckhalle für die Durchführung der Versammlung zugesagt worden. Leider sind aber auch hier die Vorschriften so streng, dass wir diese nicht vollumfänglich erfüllen können / wollen . Ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, sowie ein Bestuhlungsplan für die Mehrzweckhalle war sogar schon erstellt und der Stadt Neuss vorgestellt worden.


Eine Online-Versammlung halten wir zum heutigen Zeitpunkt (noch) nicht für zielführend. Die zu erwartende Teilnehmerzahl macht eine disziplinierte Diskussion nahezu unmöglich. Wir werden die Chargierte als Vertreter unserer Züge daher in den nächsten Wochen weiter über aktuelle Entwicklungen in Korps und Bruderschaft auf dem Laufenden halten. Insbesondere die Frage nach der Möglichkeit unsere Veranstaltungen in 2021 durchzuführen bewegt uns alle dabei natürlich sehr. Das betrifft neben Generalversammlungen, Königsehrenabend, Schützenfest und Korpsschießen auch ganz besonders unser großes Jubiläumsfest zum 100jährigen Jubiläum des Grenadier- und Jägerkorps am 01.05.2021.


Sobald wir zu allen diesen Themen weiterführende Informationen haben, teilen wir Euch diese auf den bekannten Wegen mit. Ggf. laden wir zu einer außerordentlichen Chargiertenversammlung ein. Mehr denn je möchten wir unsere Chargierte als Multiplikatoren an die Züge / unsere Mitglieder nutzen.

Ob der Termin der Mitgliederversammlung nachgeholt werden kann wird in Abhängigkeit der weiteren Covid-Entwicklung entschieden. Selbstverständlich ist für uns, dass wir unserer Rechenschaftspflicht nachkommen werden, d.h. wir werden Euch auch über Themen wie den Kassenbericht u.ä. informieren. Bitte nagelt uns hierzu aber auch noch nicht auf einen Termin fest, da dem Bericht ja die Kassenprüfung voransteht. Turnusmäßig würden in diesem Jahr keine Neuwahlen auf der Agenda der Mitgliederversammlung stehen.


Wir sind sicher mit diesen Maßnahmen im Sinne aller Grenadiere und unserer Familien zu handeln. Bei Fragen und Meinungen hierzu, sowie zu allen anderen, das Korps betreffenden Themen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bitte meldet Euch einfach bei uns.

Beste Grüße und passt auf Euch auf!

Michael Schäfer

Grenadier-Korps-Grefrath 1921
Vorsitzender